Buchpräsentation auf der Frankfurter Buchmesse 10.10.-14.10.2018 am BoD-Stand E 43 in Halle 3.0

Philosophische Wahrheit: Zeitlose Wahrheitsgedanken der Philosophie | ISBN: 9783746091440
Philosophische Wahrheit: Zeitlose Wahrheitsgedanken der Philosophie | ISBN: 9783746091440

Reinhard Gobrecht 

 

Philosophische Wahrheit

Zeitlose Wahrheitsgedanken der Philosophie:

Verlag: Books on Demand 

Norderstedt 2018

Hardcover, 376Seiten

Preis 39,50 €, 3. Auflage

ISBN: 9783746091440

 

Inhaltsbeschreibung:

Das Buch umfasst philosophische Wahrheitsgedanken von ca. 2500 Jahren Philosophiegeschichte. Die meisten dieser Wahrheitsgedanken sind zeitlos, so zeitlos wie der Gedanke des pythagoreischen Lehrsatzes. Einige der zeitlosen Wahrheitsgedanken betreffen die Anfänge, die allerersten Ursachen und Prinzipien; diese sind am ehrwürdigsten und können Weisheiten genannt werden. Einige der unveränderlichen Wahrheitsgedanken entstammen der Vernunft und sind notwendig, ihr Gegenteil kann nicht widerspruchsfrei gedacht werden. Andere der unveränderlichen Wahrheitsgedanken entstammen der Erfahrung, ihr Gegenteil ist nicht erfahrbar. Alle Wahrheitsgedanken sind zugkräftig zur Wahrheit hin. Sie enthalten wesentliche philosophische Wahrheiten. Zu allen Wahrheitsgedanken gibt es punktgenaue Literaturangaben. Die Wahrheitsgedanken des Buches sind nach Themen und innerhalb der Themen alphabetisch geordnet, das Buch ist also ein Lexikon philosophischer Wahrheitsgedanken; es kann sehr gut zum Selbststudium genutzt werden und als Einführung in die Philosophie dienen.

Themen: Logik, Wahrheit, Argumentation, Erkenntnis, Modalität, Kausalität, Natur, Sein, Existenz, Werden, Zeit, Unendlichkeit, Geist, Seele, Gott, Freiheit, Staat, Ethik, Charakter, Tugend, Recht, Glück u. v. a.

 

Philosophische Wahrheit: Innovationen des Buches:

Dies ist das einzige Philosophiebuch, welches ausführlich und mit genauen Literaturangaben gewichtige philosophische Wahrheiten aus ca. 2500 Jahren Philosophiegeschichte beschreibt und alphabetisch in kompakter Weise auflistet. Auf sogenannte Alltagsweisheiten und schlaue Sprüche wurde bewusst verzichtet. Alle Literaturangaben sind punktgenau, d. h., dass bei philosophischen Werken mit vielen, vielen Seiten die aufgeführte Wahrheit in der Primärliteratur sofort lokalisiert werden kann. Die Wahrheiten sind nach Themen geordnet und innerhalb der Themen alphabetisch.

 

Das Buch beschreibt z. B. zeitlose philosophische Wahrheiten zu folgenden Themen:

Logische Regeln - Wahrheit und Sein - Modalitäten von Sein und Wahrheit - Kausalität und Bewegung - Natur und Sein - Geist und Seele - Existenz - Werden - Mensch - Körper und Raum - Ewigkeit, Zeit, Unendlichkeit - Freiheit - Gutes, Schönes und Harmonie - Gott und Götter - Staat und Gemeinschaft - Sprache und Logik - Anschauung und Denken - Erkenntnis und Erkenntnisquellen - Argumentation und Skepsis - Wissen und Wissenschaft - Philosophie - Medizin und Gesundheit - Gewissen und Sollen - Imperativ und Verantwortung - Recht und Unrecht - Charakter und Tugend - Glück - u. a.

 

Inhaltliche Einordnung der Wahrheiten innerhalb des Buches (Beispiele):

 

Logik und Metaphysik der Logik

  1. Prinzipielles und Methodisches
  2. Logische Bestandteile und Eigenschaften
  3. unbestimmter und unendlicher Regress
  4. Wahrheit, Sein und Weisheit
  5. Abstufungen in der Wahrheit
  6. Unterteilung und Unterscheidung von Wahrheiten
  7. Prinzipien von Wahrheit und Sein
  8. Modalitäten von Wahrheit und Sein (Kontingenz, Möglichkeit, Notwendigkeit)

Metaphysik

  1. Kausalität und Bewegung
  2. Natur, Sein, Werden, Gegensätze
  3. Abstufungen im Sein
  4. Einfaches und Zusammengesetztes 
  5. Materie und Form, Fließen der Form
  6. Geist und Seele, Ideen und Können
  7. Abstieg und Aufstieg, Anzahl der Seelen
  8. Mögliche Unsterblichkeit der Seelen
  9. Seelenbereiche und Affekte der Seele (Angst, Hoffnung, Zuversicht, etc.)
  10. Monaden und Henaden
  11. Existenz, Existenzbereiche, Existenzgründe, Existenzerhaltung
  12. Mensch, Gefühle und Intellekt
  13. Körper, Raum, Ewigkeit, Unendlichkeit und Zeit
  14. Freiheit, Gutes, Schönes und Harmonie
  15. Gott, Götter und Religion
  16. Staat und Gemeinschaft

Erkenntnistheorie

  1. Sprache und Logik (Begriffe, Kategorien, Sinn und Bedeutung)
  2. Anschauung, Denken, Urteilen und Handeln
  3. Verstand, Vernunft, Urteilskraft und Bewusstsein
  4. Menschliche Eigenschaften (Demut, Edelmut, Einbildung, Einsicht, Hass, Hochmut, Reue, etc.) 
  5. Erkenntnis, Erkenntnisquellen und Erkenntnisgewinnung
  6. Erkenntnisarten, Erkenntnisstufen, Erfahrung und Selbsterkenntnis
  7. Argumentation und Skepsis (Widerstreit, Regress, Relativität, Dogmatik, Zirkel)
  8. Schluss auf die beste Erklärung
  9. Philosophie, Wissen und Wissenschaft (Astronomie, Geometrie, Mathematik)
  10. Medizin, Gesundheit und Heilkunst

Ethik

  1. Gewissen und Sollen, Sollen und Können, Sollen und Sein
  2. Gutheit und Schön-Werte
  3. Imperativ und Verantwortung, Ethik und Pflicht
  4. Recht und Unrecht, Neid, Scham und Rechtschaffenheit
  5. Charakter und Tugend (Besonnenheit, Gerechtigkeit, Tapferkeit, etc.)
  6. Rechtheit und Wahrhaftigkeit
  7. Glück (Begünstigungen, Güter, Werte)

 

Wahrheitesgedanken von folgenden Philosophen:

Al-Farabi - Al-Ghazali – Albert – Albertus Magnus – Anselm von Canterbury - Aristoteles – Augustinus – Aurel - Avenarius – Averroes  Avicenna -  Baumgarten – Bloch – Bochenski – Bolzano – Cicero – Copernicus - Descartes – Diogenes Laertios - Einstein – Epiktet – Epikur – Euklid - Feuerbach - Feyerabend – Frege – Gadamer – Giordano Bruno- Hegel – Heidegger – Heraklit - Hume – Jaspers – Jonas – Kant - Kierkegaard - Konfuzius - Krishnamurti - Laotse – Leibniz – Locke – Lotze – Lukrez - Mach – Malebranche – Mill – Musgrave – Nietzsche – Nikolaus von Kues – Ockham – Parmenides  Pascal – Peirce  Pico della Mirandola – Platon – Plotin – Plutarch – Poincare – Popper – Proklos - Russell – Sartre – Schlick – Schopenhauer Seneca – Sextus Empiricus – Spinoza – Theophrast  Thomas von Aquin – Weissmahr - von Weizsäcker - Whitehead –Wittgenstein – Wolff – Xenophanes - u. a.

 


Philosophische Wahrheit | Flyer Zeitlose Wahrheitsgedanken der Philosophie
Philosophische Wahrheit | Flyer Zeitlose Wahrheitsgedanken der Philosophie

Philosophische Wahrheit: Coverbild: Zeitlose Wahrheitsgedanken der Philosophie
Philosophische Wahrheit: Coverbild: Zeitlose Wahrheitsgedanken der Philosophie

Zeitlose philosophische Wahrheiten

Zeitunabhängige philosophische Wahrheiten

Wahrheiten der Philosophie

 

Vernunftwahrheiten der Philosophie

Philosophische Wahrheiten der Erfahrung

Zugkräftige philosophische Wahrheiten

Notwendige Wahrheiten

Ewige Wahrheiten

  

Wahre Gedanken mit philosophischem Inhalt

Wahrheitsgedanken der Philosophie

Zugkräftige Wahrheitsgedanken der Philosophie

 

Philosophie more geometrico

 


  

Inhaltsverzeichnis und Einführung ansehen, im Buch probelesen: